Der Kult-Comic-Shop „Forbidden Planet“ in London

Forbidden Planet London

Wer London besucht, sollte sich den Kultladen Forbidden Planet nicht entgehen lassen. London ist immer eine Reise wert, sei es, um Englisch zu sprechen, Sehenswürdigkeiten wie das Globe Theatre zu besuchen, britisches Essen wie Fish ’n‘ Chips zu kosten oder shoppen zu gehen. Die Stadt verbindet reichhaltige Geschichte mit moderner Architektur. So abwechslungsreich sie ist, so vielseitig ist auch Forbidden Planet, der weltweit größte und bekannteste Retailer von Comics, Science-Fiction, Fantasy und vielem mehr. Ursprünglich spezialisiert in Medienprodukte aus Film und Fernsehen, ist inzwischen für jeden etwas dabei. Hier werden Comic-Fans ebenso fündig wie jeder, der sich für extravagante Produkte des Genres interessiert. Forbidden Planet in London lässt Superhelden-Herzen höher schlagen und begeistert Genre-Fans sowie vielseitig Interessierte.

Geschichte von Forbidden Planet

Forbidden Planet wurde 1978 ins Leben gerufen und in der Comic-Ausgabe „The New Mutants Annual No. 3“ von 1987 verewigt. Der Name „Forbidden Planet“ kommt ursprünglich vom gleichnamigen Film aus dem Jahre 1956. Es ist gleichzeitig der Handelsname von zwei separaten Buchläden-Ketten, die auf Science-Fiction, Horror und Fantasy spezialisiert und in England, Irland und den USA vertreten sind. Forbidden Planet entstand aus dem Titan-Handelsgeschäft von Mike Lake, Nick Landau und Mike Luckman. Inzwischen haben diese sich mit den heutigen Hauptaktionären Andrew Oddie, Richard Boxall und Colin Campbell zusammen getan, um weitere Geschäfte zu eröffnen.

Forbidden Planet London

Was in der Denmark Street begann, hat längst internationale Größe erreicht. 2005 wurde ein zweiter Megastore in Bristol sowie 2007 ein dritter in Southampton eröffnet. Seit 2006 betreibt Forbidden Planet auch E-Commerce und bietet auf forbiddenplanet.com eine breite Produktpalette sowie Informationen zum Unternehmen und Neuigkeiten zu Events an. Inzwischen gibt es weitere Läden wie Forbidden Planet International in Schottland und Megastores in Cambridge, Liverpool und Newcastle, um nur einige zu nennen.

Besuch bei Forbidden Planet: Was gibt es zu sehen? Zu kaufen?

Bei Forbidden Planet gibt es neben Büchern, Comics, so genannten graphic novels und Manga-Variationen auch DVDs, Blu-Rays, Videospiele, Geschenk-Ideen, CDs und eine breite Vielfalt an Spielzeugen, Action-Figuren, Kleidung, Accessoires und weiteren Genre-Produkten. Darüber hinaus finden Events wie Autorenlesungen, Buchvorstellungen oder Medienauftritte statt. Wer die neueste Comic-Ausgabe seines Superhelden oder eine Rarität sucht, wird hier fündig werden. Am besten ihr macht euch selbst vor Ort ein Bild und taucht ein in die aufregende Welt eures Lieblings-Genres!

Das Erdgeschoss

Forbidden Planet London

Forbidden Planet London

Forbidden Planet London

Forbidden Planet London

Forbidden Planet London

Forbidden Planet London

Forbidden Planet London

In Erdgeschoss warten auf euch Action-Figuren, Spielzeuge und Kleidung aller Art. Ob Figuren aus dem Star-Wars-Universum oder Rollenspiele, ob Marvel oder DC oder Genres wie Horror und Anime oder Gesellschaftsspiele, hier ist alles dabei, was das Sammler-Herz begehrt. Star-Trek-Fans werden ebenso fündig wie Harry-Potter-Anhänger. Dabei gibt es sowohl Figuren aus „alten“ Filmen als auch top-aktuelle Produkte, wie zum Beispiel die Puppe aus dem Film „Es“ oder der Serie „Stranger things“. Einige der Stücke sind aus Asien und Amerika importiert und sehr selten. So sieht man des Öfteren den Hinweis „One Item per Customer“ – nur ein Produkt pro Kunde!

Das Untergeschoss

Forbidden Planet London

Forbidden Planet London

Forbidden Planet London

Forbidden Planet London

Forbidden Planet London

Der Buch- und Comic-Shop befindet sich im unteren Stockwerk. Die Palette an Produkten ist auch hier sehr breit und reicht von ganz klassischen Taschenbüchern bis hin zu graphic novels, Mangas und Comics. Aktuelle Gesellschaftsspiele sind hier auch zu finden.

Mein Tipp: die „Forbidden Planet Originals“

Forbidden Planet London

Forbidden Planet London

Forbidden Planet London

Lizenzprodukte kosten oftmals ein Haufen Geld! Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, sind die Puppen, Action-Figuren und andere Sammlerstücke nicht wirklich günstig. Teilweise werden sogar mehrere Hundert Pfund verlangt!

Damit auch Kunden mit einem „kleineren Portemonnaie“ sich Goodies ihrer Lieblingsserien und -Filme leisten können, hat der Shop die Reihe „Forbidden Planets Originals“ ins Leben gerufen. Das sind Lizenz-Produkte, die von Forbidden Planet selbst hergestellt werden und zu recht günstigen Preisen zu bekommen sind. Eine tolle Initiative! Die Produkte basieren dabei jedoch oftmals auf Franchises die nicht mehr ganz so im Trend sind, wie zum Beispiel Dungeons & Dragons, Star Trek oder Gremlins. Gremlins? Cool, oder? ?

Für Personen mit Behinderung

Forbidden Planet London

Hier ist zu loben, dass Forbidden Planet auch für behinderte Personen zugänglich ist und es einen Aufzug gibt, der ins untere Stockwerk führt.

Öffnungszeiten

Der Kult-Laden in London ist für euch von Montag bis Sonntag geöffnet, damit ihr entspannt am Tag eurer Wahl stöbern könnt. Die Öffnungszeiten sind montags und dienstags von 10:00 bis 19:00 Uhr, mittwochs sowie freitags und samstags von 10:00 bis 19:30 Uhr und donnerstags von 10:00 bis 20:00 Uhr. Sonntags ist von 12:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Anfahrt: Wie komme ich zu Forbidden Planet?

Forbidden Planet London

Forbidden Planet befindet sich in der 179 Shaftesbury Avenue, London, WC2H 8JR, östlich vom sehenswerten Piccadilly Circus und nördlich der Themse.

Der Shop liegt nahe der Underground-Station „Tottenham Court Road“. Von dort aus ist es ein 125-Meter-Fußmarsch.

Neben der Tube können auch die Buslinien 1, 14, 176, 9 und 98 genutzt werden oder die Züge Overground (S-Bahn), Southeastern und Thameslink. Auf diese Weise kann gleichzeitig was von London gesehen werden. Wer vor Ort ist, sollte sich die Chance nicht entgehen lassen, anliegende Londoner Sehenswürdigkeiten wie das Cambridge Theatre, das Shaftesbury Theatre oder die Seven Dials zu besichtigen. Auch ein Abstecher zum Hyde Park oder zur Themse lohnt sich.

Öffentliche Verkehrsmittel Linien
U-Bahn London Tube IconU-Bahn Station „Tottenham Court Road“ (Northern und Central Line)
London Bus IconBus Buslinien 1, 14, 176, 9 und 98, Haltestelle „Tottenham Court Road Station“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein