Der Harry Potter Guide für London: Alles, was Fans wissen müssen!

Harry Potter Guide für London

Für viele Harry Potter Fans ist die britische Hauptstadt direkt mit den Büchern und den Filmen verbunden. Hier begann nicht nur Harry Reise auf dem Weg ein Zauberer zu werden, viele der Schauplätze aus den Büchern haben in London ihren Sitz. Einmal davon ab dass London ganz ohne Frage immer einen Besuch wert ist, gibt es inzwischen für Fans eine Vielzahl von Aktivitäten und Orten, die man gesehen haben sollte. Souvenir-Shops, Touren und die originalen Schauplätze aus den Filmen locken und geben den Besuchern eine Verbindung zum anfassen. Das ist der Harry Potter Guide für London – was sollte man gesehen haben?

Die Harry Potter Studio Tour in London

Während man in London selbst einige der historischen Orte findet, die für Außenaufnahmen in den Film als Kulisse genutzt worden sind, finden sich die wahren Schätze in der Harry Potter Studio Tour. In den Leavesden Studios nordwestlich von London wurde ein großer Teil der acht Filme gedreht und später wurde hier die Studio Tour entwickelt, die im Laufe der Jahre viele Preise einheimsen konnte. Bei der Tour, die etwa 3,5 Stunden dauert, können viele der Original-Requisiten eingesehen werden. Darüber hinaus gibt es viele interaktive Inhalte, die mit den Filmen, den Darstellern und der Geschichte selbst zu tun haben.

Harry Potter Studio Tour London Winkelgasse

Harry Potter Studio Tour London

Ein wichtiger Teil der Tour umfasst nicht nur verschiedene Orte aus den Filmen – zum Beispiel die große Halle von Hogwarts oder das Innenleben des berühmten Hogwarts Express – sondern natürlich auch die Geschichten, die hier entstanden sind. Die Führer durch die Tour haben interessante Stories rund um die Produktion und die vielen Jahre zu bieten, die für die Filme aufgewendet worden sind.

Die Harry Potter Studio Tour ist ein absolutes MUSS für alle Harry Potter Fans. Auch wenn man nicht unbedingt Fans, ist der Besuch ein tolles Erlebnis, da man viel über die Filmtechniken erfährt und es einfach nur sehr unterhaltsam ist! Doch aufgepasst: Der Ausflug in die Leavesden Studios sollte gut geplant sein und die Tickets müssen zwangsläufig im Voraus gebucht werden, da vor Ort kein Verkauf stattfindet und die Tickets immer schnell vergriffen sind! Alle Infos für den perfekten Tag in Leavesden findet ihr in meinem Erfahrungsbericht zu den Harry Potter Studios in London.

Harry Potter Drehorte in London

Einige Szenen aus den Filmen wurden nicht in den Studios, sondern in London selbst gedreht – man denke nur an den bekannten Gleis 9 ¾. Wer möchte, kann sich die Originalschauplätze in den Straßen der englischen Hauptstadt anschauen. Hier 5 der bekanntesten Drehorte:

Leadenhall Market – Winkelgasse

Leadenhall Market LondonDer Leadenhall Market ist eine schmale, überdachte Gasse in der Londoner Innenstadt, wo viele traditionelle Läden angesiedelt sind. Auch in Harry Potter kommt der Gasse eine ähnliche Funktion zu, sie wird nämlich als Außenansicht für die Winkelgasse benutzt. Vor allem im ersten Film ist der Leadenhall Market zu sehen, als Harry mit Hagrid dort einkaufen geht. Harry möchte dort einige Dinge für das kommende Schuljahr in Hogwarts kaufen, als Eingang in die Winkelgasse wurde ein Optiker benutzt.

Borough Market – Eingang zur Winkelgasse

Borough Market Harry PotterDoch nicht nur der Leadenhall Market wurde als Kulisse für die Winkelgasse benutzt. Als die Harry Potter Filme später einen düsteren Ton erhielten, musste auch die Umgebung entsprechend angepasst werden. Der Eingang, auch bekannt als der Tropfende Kessel, wurde dafür in den Borough Market verlegt, vor allem in Harry Potter und der Gefangene von Askaban wurde der Ort verwendet.

Millennium Bridge und St. Paul’s Cathedral – gleicher Name im Film

Millenium Bridge LondonWie eben erwähnt wird die Millennium Bridge in Harry Potter und der Halbblutprinz von Dementoren angegriffen. Im Hintergrund ist in der Szene auch die St. Paul’s Cathedral zu sehen, die eines der bekanntesten Gebäude der Londoner Skyline ist. Beim Angriff wird die Millennium Bridge zerstört, tatsächlich musste die Brücke wegen struktureller Probleme lange gesperrt werden.

Piccadilly Circus – gleicher Name im Film

Piccadilly Circus LondonIn Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1 tauchen Harry, Ron und Hermine mitten im Piccadilly Circus auf, als sie vor Todessern fliehen. Der vielbefahrene Piccadilly Circus wird den drei beinahe zum Verhängnis, denn ein roter Doppeldeckerbus verfehlt sie nur knapp. Daraufhin fliehen die Freunde in ein Café.

 

King’s Cross Bahnhof – Gleis 9 ¾ & Saint Pancras Bahnhof

St Pancras Renaissance Hotel LondonEiner der bekanntesten und wohl am öftesten erscheinenden Drehort der Filme ist King’s Cross, der zentrale Bahnhof Londons. Hier kann durch einen Sprung durch einen Bahnhofspfeiler die Welt der Zauberer betreten werden. Das Gleis 9 ¾, das sich auf der anderen Seite befindet, führt direkt nach Hogwarts. Im Vergleich zum King’s Cross taucht Saint Pancras nur einmal in den Harry Potter Filmen auf, nämlich in Harry Potter und die Kammer des Schreckens. Da verpasst Harry den Zug nach Hogwarts und muss auf anderem Weg in die Zauberschule gelangen. Zum Glück kommt ihm Ron mit seinem fliegenden Auto zu Hilfe. Die beiden starten von Saint Pancras aus und kommen nach einigen Schwierigkeiten auf dem Weg in Hogwarts an.

Lust auf noch mehr Drehorte, einer Karte mit allen Locations und detaillierte Informationen zu den verschiedenen Schauplätze? Dann lest euch meinen Artikel über die 13 bekanntesten Harry Potter Drehorte in London durch!

Alle 13 Drehorte anschauen

Harry Potter Stadtführungen durch London

Wer keine Lust hat, die verschiedenen Drehorte auf eigene Faust zu erkunden, kann an den sehr beliebten Harry Potter Stadtführungen durch London teilnehmen. Bei diesen Touren entführt euch euer Guide in die magische welt des Zauberers und nimmt euch mit zu den bekannten Drehorten. Das Schöne daran ist, dass man sehr viel Hintergrundinformationen erhält und der Guide euch auf dem Tablett auch die Szenen aus dem Film zeigt. Bei den Harry Potter Stadtführungen geht es aber nicht nur um Harry Potter, sondern ihr erfahrt gleichzeitig auch sehr viel über London und entdeckt auch einige Ecken abseits der bekannten Orte, die u.a. für J.K. Rowling als Inspiration gedient haben.

Meine Empfehlung hier ist die Tour „Magisches London“, die auf deutsch durchgeführt wird – was super ist, da Harry Potter Teenies oftmals noch nicht so vertraut mit der englischen Sprache sind.

Harry Potter Stadtführung auf deutsch ansehen

Harry Potter Souvenirshops in London

Ein kleines Andenken aus dem Urlaub mitzubringen ist ein beliebtes Urlaubsritual. Und Potterheads werden sich sicherlich am meisten über ein Original Harry Potter Souvenir aus London freuen. In London findet ihr diese in drei Souvenir-Shops – und der letzte ist ein echter Geheimtipp:

Der Shop in den Warner Studios

Harry Potter Studio Tour London Souvenir-Shop

An dieser Stelle sollte man natürlich den Souvenir Shop in der Harry Potter Studios erwähnen, der sehr viele Produkte aufführt und für Potterheads sicherlich ein wahres Paradies ist. Der Potter-Fans bekommt hier alles, was sein Herz begehrt – Kleidung über Gesellschaftsspiele bis hin zu Zauberstäben.

Der Souvenir-Shop Gleis 9 3/4

Gleis 9 34 Harry Potter Souvenir Shop London

Gleis 9 34 Harry Potter Souvenir Shop London

Der Bahnhof Kings Cross ist nicht nur der Startpunkt von Harrys Reise nach Hogwarts, sondern auch heute ein beliebter Ort für Fans. Man hat sich hier im Bahnhof jede Mühe gegeben, dem berühmten Kunden das eine oder andere Stück zu widmen – unter anderem das Gleis 9 3/4 selbst. Wer den Wagen, der mitten in der Wand steckt gesehen hat, der sollte auch noch den Harry Potter Souvenir Shop aufsuchen, über den ich hier berichtet habe. Es handelt sich um einen der interessantesten Läden rund um Harry Potter und bietet eine bunte Vielfalt an Erinnerungsstücken rund um Buch und Film. Fans werden hier mit Sicherheit etwas finden, um eine einmalige Erinnerung zu haben.

Harry Potter Geheimtipp für London: das House of MinaLima in Soho

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Miraphora Mina & Eduardo Lima (@minalimadesign) am

Die Namen Miraphora Mina und Eduardo Lima werden den meisten von euch sicherlich zuerst einmal nichts sagen. Tatsächlich sind es aber diese beiden Grafikdesigner, die einen Großteil der Harry Potter-Filme designt und das Aussehen der Monster und Kreaturen entworfen haben. Die beiden Designer haben zusammen einen Shop in London eröffnet, in dem man sich tolle Exponate anschauen, und natürlich auch kaufen kann: das House of MinaLima. Hier gibt es keine 0815 Billig-Souvenirs, sondern teilweise echte Kunstwerke und Originalposter – und das auf ganzen vier Stockwerken. Eine echter Geheimtipps für Harry Potter Fans in London!

Das Theaterstück Harry Potter und das verwunschene Kind in London

Nicht nur in den Studios, an den Drehorten und den Souvenir-Shops kann man in London echtes Harry Potter Feeling erleben – auch im Theater!

Harry Potter und das verwunschene Kind London Theaterstueck
© Manuel Harlan

Harry Potter und das verwunschene Kind ist der offizielle Nachfolger der Harry Potter Reihe. Die Geschichte setzt einige Jahre nach den Geschehnissen in den Büchern an und beschäftigt sich vor allem mit der Generation nach Harry selbst. Dabei war es ursprünglich gar nicht als Buch vorgesehen, sondern sollte ein Theaterstück werden, das die Fans ein weiteres Mal in den Bann dieses besonderen Universums zieht. Inzwischen ist die Show endgültig in London angekommen und bietet die Möglichkeit, einmal ab von den Filmen und den Büchern noch einmal an Harry Potter und der Welt von J. K. Rowling teilzuhaben.

Das Theaterstück zieht sich über mehrere Akte und, ohne zu viel zu verraten, bringt die eine oder andere bekannte Rolle zurück auf die Bretter des Theaters. Mit einem wunderschönen Bühnenbild, einer liebevollen Interpretation der Werke von Rowling und einer allgemein tollen Zeit ist ein Besuch im Theaterstück Harry Potter and the cursed child ein Muss für jeden Fan der Reihe. Zudem passt sich der Besuch perfekt an eine Reise an, die auch sonst an die verschiedenen Orte rund um Harry Potter in London führt.

Meine Kritik und Infos zur Handlung findet ihr in meinem Artikel über Harry Potter und das verwunschene Kind. Tickets gibt es ausschließlich über ATG Ticket. Achtung: Das Theaterstück besteht aus zwei Teilen, die man separat buchen muss.

Das Harry Potter Hotel in London

Zu guter Letzt möchte ich euch in diesem Harry Potter Guide noch das ungewöhnliche Harry Potter Hotel in London vorstellen.

Harry Potter Hotel London
Bild: The Georgian House Hotel

Einmal wie Harry Potter schlafen – das wünschen sich viele Fans spätestens seit dem Punkt, da die gemütlichen Schlafsäle in den ersten Teilen der Filme zu sehen waren. Neben all den anderen Attraktionen gibt es in London auch die Möglichkeit, eben dieses Gefühl einmal selbst zu empfinden. Im Boutique-Hotel Georgian House finden sich verschiedene Zimmer, die ganz im Stil der Harry Potter Werke eingerichtet sind. Mit vielen wunderschönen Details können die Potterheads in Räumen schlafen, die eins zu eins aus den Filmen stammen könnten und wohl auch den angehenden Magiern in Hogwarts gerecht würden. In den typischen Farben von Gryffindor gehalten, gibt es die typischen Himmelbetten, den urigen Charme des dunklen Holzes und auch sonst viele kleine Hinweise darauf, wie Harry Potter wohl in Hogwarts geschlafen haben könnte. Auch für jene, die mit Potter nicht so viel anfangen können, gibt es in dem Hotel eigene Zimmer – so kommt jeder auf seine Kosten.

Infos zu Preisen und dem Hotel findet ihr in meinem Artikel über das Harry Potter Hotel in London. Buchen könnt ihr die magischen Nächte hier auf Booking.com.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein