Die besten Attraktionen in London: Top 20

Was sind die beliebtesten Attraktionen von London? London hat in Sachen Touristik eine Menge zu bieten – von tollen Sehenswürdigkeiten wie dem Tower of London bis hin zu spannenden Freizeitangeboten wie das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds. Doch welche dieser Londoner Attraktionen sollte man sich nicht entgehen lassen? Auch wenn es auf London mal anders in erster Linie um Geheimtipps und ungewöhnliche Sehenswürdigkeiten geht, lohnt es sich natürlich auch, die bekannten Sightseeing-Orte zu besuchen – einige davon sind sogar Pflicht! – und deswegen habe ich euch hier eine Liste mit den Top 20 Attraktionen in London zusammengestellt.

Top 20 Attraktionen in London

Die Märkte von London

Old Spitalfields Market London

Zu den beliebtesten Attraktionen von London gehören ohne Frage die tollen Märkte der Hauptstadt. Ganz egal, ob ihr auf leckere Speisen, Vintage-Kleidung oder Antiquitäten steht, die Vielfalt der Märkte in London ist so groß, dass jeder sein Glück findet. In meinem Artikel die schönsten Märkte von London findet ihr einen Überblick über alle Verkaufsorte. Mein persönlicher Favorit ist ohne Frage der Brick Lane Market mit seinem Vintage Markt und dem leckeren Street Food. Man sollte sich aber auch den Borough Market angesehen haben und natürlich auch den total verrückten Punk-Markt Camden Town.

Musicals: die Hauptstadt Europas

önig der Löwen Musical in London

London ist die Musical-Hauptstadt schlechthin – auch wenn die Hamburger das nicht gerne hören. In keiner anderen Metropole Europas werden so viele Musicals aufgeführt wie hier. Besucher haben die Qual der Wahl und können zwischen Klassikern wie Der König der Löwen und Das Phantom der Oper wählen, oder sich aber für neue Produktionen wie Matilda oder Kinky Boots entscheiden. In meinem Artikel Musicals in London findet ihr einen Überblick über alle Musicals, die aktuell in der englische Haupstadt laufen. Hakuna Matata!

Tolle Kaufhäuser, von Harrods bis Liberty

Liberty Kaufhaus in London

Nicht nur die Märkte gehören zu den Top-Attraktion – auch die Kaufhäuser in London können sich sehen lassen. In erster Linie sollte man sich natürlich die beiden sehr bekannten Kaufhäuser Harrods und Liberty anschauen – beide sind sehr beeindruckend. Wer London schon ein bisschen besser kennt, kann auch auf nicht so bekannte Kaufhäuser wie das 1707 eröffnete Fortnum and Masons oder Debenhams und Harvey Nicholas ausweichen. Jedes Kaufhaus ist einzigartig und bietet eine tolle Shoppingmöglichkeit. Besonders in der Weihnachtszeit lohnt sich der Besuch, wenn die Geschäfte prachtvoll geschmückt sind. Meine Artikel zu den Kaufhäusern in London.

Harry Potter Studio Tour: die London Attraktion für Filme Fans

Harry Potter Studio Tour London Winkelgasse

Harry Potter-Fans sollten sich auf gar keinen Fall den Besuch der Harry Potter Studios im Norden Londons entgehen lassen – eine der beliebtesten Attraktionen in London. In den berühmten Leavesden Studios – in denen auch schon einige Star Wars- und James Bond-Filme gedreht wurden – kann man sich heute die Originalkulissen der Harry Potter-Filme anschauen. Fans des gezeichneten Magiers kommen hier voll auf ihre Kosten. Aber auch Personen, die sich nicht unbedingt für Harry Potter interessieren, werde ihre Freunde an dem Besuch haben, denn man lernt sehr viel über Filmtechnik im Allgemeinen. Natürlich gibt es auch ein tolles Souvenir-Geschäft, in dem man zahlreiche Gegenstände im Harry Potter-Design erwerben kann – sogar seinen eigenen Zauberstab. Ob der dann auch funktioniert?

Riesenrad London Eye: DIE Attraktion in London

Riesenrad London Eye

Zu den beliebtesten Attraktionen in London zählt natürlich auch das berühmte Riesenrad London Eye. Errichtet wurde das neue Wahrzeichen der Stadt im Jahr 2000 – anlässlich der Jahrtausendwende. Die 32 Kapseln, die das große Rad schmücken, stehen symbolisch für die 32 Stadtbezirke der englischen Hauptstadt. Während der 30-minütige Fahrt auf dem drittgrößten Riesenrad der Welt (135 Meter Höhe) kann man einen tollen Ausblick über die Stadt London genießen. Die Fahrt in den Kapseln ist ein tolles Erlebnis und wird von dem 4D-Kino, das Touristen im Infozentrum besuchen können, perfekt abgerundet.

Madame Tussauds: der Klassiker

Madame Tussauds London Beatles

Ein Selfie mit der Queen? Bei Madame Tussauds in London kein Problem. Mehr als 100 Wachsfiguren von Berühmtheiten faszinieren unzählige Besucher. Die Ausstellungsräume sind als unterschiedliche Themenwelten gestaltet und bieten den täuschend echt aussehenden Stars die jeweils passende Umgebung. Doch Madame Tussauds hat weitaus mehr zu bieten: Mit dem Fahrgeschäft „Spirit of London“ geht es auf eine Fahrt durch die Geschichte Londons. Eine Ausstellung zeigt dem Besucher die aufwendige Herstellung der Wachsfiguren und bei der Sherlock Holmes Experience werden die Gäste selbst zu Detektiven. Weitere Attraktionen bei Madame Tussauds warten darauf entdeckt zu werden.

The Shard: die neue Attraktion in London

Ausblick The Shard London
Der Blick von The shard auf London am Abend

Eine der neueren Attraktionen in London! The Shard ist nicht nur ein beeindruckender Wolkenkratzer, sondern auch das höchste Gebäude Englands. Von den Aussichtsplattformen des 69. und 72. Stocks bietet sich ein atemberaubender Blick über die Stadt und viele ihrer Sehenswürdigkeiten. Auf dem Weg nach oben kommen Besucher an Bauten wie der Whitehall oder der St. Paul´s Cathedral vorbei. Möglich machen das Bildschirme in den Aufzügen, die perfekte Illusionen erzeugen. Das oberste Level lädt mit Kunstrasen und Liegestühlen bei schönem Wetter zum Verweilen ein. Ein Souvenirshop und digitale Fernglas-Simulatoren runden das Erlebnis ab. Mehr über The View from the Shard.

Wachablösung: Tradition am Buckingham Palace

Mindestens jeden zweiten Tag findet am Buckingham Palace einer der ältesten und schönsten Traditionen statt. Die Wachablösung ist eine spektakuläre Zeremonie, bei der „The Old Guard“ durch „The New Guard“ ersetzt wird. Vor dem St. James´s Palace fällt der Startschuss für die Ablösung. Begleitet von den Klängen einer Gardekapelle marschiert die diensthabende Wache Richtung Buckingham Palace. Auf ihrem Weg salutieren die Soldaten einander und präsentieren ihre Waffen. Die eigentliche Wachablösung findet schließlich auf dem Vorhof des Palastes statt. Ein Spektakel, das sich kein Londonbesucher entgehen lassen sollte.

Shrek´s Adventure

Shrek's Adventure London

Ein einzigartiges Erlebnis erwartet die Besucher in der Indoor-Attraktion Shrek´s Adventure. Inspiriert durch den DreamWorks Film, ist in unmittelbarer Nähe zum London Eye eine Erlebniswelt entstanden, die viele Abenteuer bereithält. Erlebt werden diese zu Fuß oder auch aus dem Bus heraus. Live Shows, Filmsets und die Begegnung mit bekannten Charakteren sorgen für das perfekte Eintauchen in die Welt von Shrek und Co. Eine spektakuläre 4D-Fahrt, Special Effects und wundervolle DreamWorks Animationen machen Shrek´s Adventure zu einer ganz besonderen Londoner Attraktion.

Tower Bridge mit Glasboden

Tower Bridge London

Wer die Tower Bridge in London besucht, sollte nicht nur über die Brücke gehen. Der Gang in das Bauwerk hält richtige Highlights bereit. Mit einem Fahrstuhl geht es auf die obere Fußgängerbrücke. Schon der fantastische Blick auf den Tower und die Stadt beeindruckt. Die eigentliche Attraktion ist allerdings der lange und breite Glasboden. Er ermöglicht eine außergewöhnliche Sicht auf die Fahrbahn und die Themse. Ein Spiegel an der Decke sorgt für besondere Urlaubsfotos. Und wer etwas Geduld mitbringt, erlebt das Spektakel, wenn sich die Brücke für die Durchfahrt eines Schiffes öffnet.

National Gallery: Weltbekannte Kunst

National Gallery London

Mit über 2300 Werken aus dem 13. bis 19. Jahrhundert ist die National Gallery ein Paradies für Kunstliebhaber. Weltbekannte Kunstwerke wie „Sunflowers“ von van Gogh, „Bathers at La Grenouillère“ von Monet oder auch da Vincis „The Virgin of the Rocks“ sind in dem bekannten Museum ausgestellt. Vor den historischen Kunstwerken findet sich die moderne Gegenwart in Form von Multimedia Touchscreens. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich an der Kasse eine Audioführung auszuleihen oder sich einer geführten Tour anzuschließen. Zum Abschluss kann Kaffee und Kuchen im National Cafe genossen oder ein Souvenir im Shop erworben werden.

London Dungeon: Englands berühmtestes Gruselkabinett

London Dungeon

Bei einem Besuch im London Dungeon könnt ihr Londons dunkle Geschichte entdecken. Dafür solltet ihr starke Nerven mitbringen: Neben Exponaten zur Pest, Jack the Ripper und Sweeney Todd gibt es zahlreiche Shows und Darsteller, die für schaurigen Grusel sorgen. Die Ausstellung und auch die Shows beruhen auf der wahren Geschichte Londons und umfasst die spektakulärsten und blutigsten Kriminalfälle der Stadt – ein aufregender und unterhaltsamer Aufenthalt ist garantiert.

Tower of London: Krieg und Kronjuwelen

Tower of London White Tower

Der Tower of London ist eine der vielfältigsten Attraktionen der Stadt, denn dort vereinen sich Ausstellungselemente, die von Krieg, Waffen und Gefängnis bis hin zu Exponaten der Königsfamilie reichen. Der Tower ist an die Tower Bridge angebunden und liegt daher direkt an der Themse. Ursprünglich diente er als Gefängnis, in dem schrecklich gefoltert und gequält wurde. Auch eine Waffenkammer befand sich im Tower und selbst die Königsfamilie residierte zeitweise dort. Nun kann man die Kronjuwelen neben einer riesigen Waffensammlung bestaunen.

British Museum: Kultur pur

British Museum London

Das British Museum zählt zu den meistbesuchten Kulturmuseen weltweit und besitzt eine riesige Sammlung von kulturell wertvollen Exponaten aus aller Welt. Unter anderem findet ihr dort die Elgin Marbles, den Stein von Rosetta und sogar Mumien aus dem alten Ägypten – um nur einige der berühmtesten Ausstellungsstücke zu nennen. Das British Museum ist aufgeteilt in Funde der Frühgeschichte, Europa, dem Nahen Osten, Ägypten und Sudan, der Antike, Afrika, Ozeanien, und Amerika. Zudem befinden sich eine Sammlung an Münzen, Medaillen sowie Drucken und Zeichnungen in dem Museum. Um alles zu entdecken, kann man sogar den ganzen Tag dort verbringen.

London Zoo: Spaß für die ganze Familie

London Zoo

Der berühmte London Zoo eröffnete 1847 und ist heute so groß und weitläufig, dass man ordentlich Zeit mitbringen sollte, um alles zu erkunden. Mit über 18.000 Tieren aus etwa 750 verschiedenen Tierarten gibt es im London Zoo die ganze Vielfalt der Erde zu entdecken. Im Zoo-eigenen Restaurant gibt es die Möglichkeit zur Stärkung und Erholung, bevor es weitergeht. Eine Londoner Attraktion, die viele Kinder sicherlich erfreuen wird!

Westminster Abbey und Big Ben: Zwei schöne Wahrzeichen

Die wohl bekannteste Kirche Londons ist Westminster Abbey, welche eng verbunden mit der königlichen Familie ist. Dort finden royale Trauungen und Begräbnisse statt, beispielsweise das von Prinzessin Diana. Queen Elizabeth II wurde in Westminster Abbey gekrönt. Ganz in der Nähe befindet sich Big Ben, die 13,5 Tonnen schwere Glocke im Turm der Houses of Parliament. Das Glockenspiel ist weltberühmt und Big Ben eines der markantesten Wahrzeichen der Stadt. Zudem befindet sich die große, charakteristische Uhr außen am Turm. Führungen in dem 93 Meter hohen Turm sind leider nur Einwohnern Londons gestattet, doch für ein Foto steht Big Ben allzeit bereit.

Tate Modern

Tate Modern London

Am Ufer der Themse liegt eines der größten Museen für moderne Kunst, das Tate Modern. Architektonisch interessant ist, dass es sich in einem umgestalteten Kraftwerk befindet. Außerdem verbindet die Fußgängerbrücke Millennium Bridge das Museum mit der St. Paul’s Cathedral – hier trifft die Moderne auf die Geschichte der Stadt. Das Tate Modern präsentiert Künstler wie Picasso, Matisse, van Gogh, Warhol und Dali, aber auch viele spannende Werke von zeitgenössischen Künstlern wie Monochromes, Fotografien und Installationen. Nach dem Museumsbesuch könnt ihr mit dem Tate Boat eine Fahrt auf der Themse genießen und viele Sehenswürdigkeiten Londons mal vom Fluss aus betrachten.

Sea Life: Unterwasserwelten hautnah

Sea Life Aquarium London

Ganz in der Nähe von Westminster und Big Ben liegt das London Aquarium, das von Sea Life betrieben wird, und direkter Nachbar ist das Riesenrad London Eye. Das Aquarium präsentiert schillernde und faszinierende Unterwasserwelten. Haie, Rochen, Korallenfische und Schildkröten können live bestaunt werden. Eine besondere Attraktion sind die täglichen Fütterungen der Tiere, bei denen die Besucher gerne zusehen dürfen. Außerdem befindet sich über einem Haibecken ein Glasboden, über den ihr schreiten könnt – da ist etwas Mut gefordert!

Camden Town: Ein Paradies für Schnäppchenjäger und Individualisten

Camden Town Hauptstraße Camden High Street

Eine ganz besondere Attraktion in London ist Camden Town. Das Punk-Viertel ist bekannt für sein alternative Kultur und seine Märkte, die Camden Markets – die sich zusammen aus mehr 1000 Ständen zusammensetzen. Dort findet man die verrücktesten Kleidungsstücke und Accessoires, von Gothic-Jacken bis hin zu Steampunk-Outfits. Modedesigner gehen dem Gerücht nach gerne auf diesen Markt, um Inspirationen zu sammeln. Auch kulinarisch bleibt kein Wunsch offen: Mexikanisches, türkisches, indisches, pakistanisches, chinesisches, arabisches und karibisches Essen wird angeboten und macht Camden Town zu einem wahren Melting Pot der Kulturen.

Und etwas weiter außerhalb: Stonehenge

Stonehenge England

Eine Reise nach London ist die perfekte Gelegenheit, einen Abstecher nach Salisbury zu machen. Hier (etwa 130 Kilometer westlich von London) liegt der weltbekannte Steinkreis Stonehenge. Über die Herkunft und Bedeutung dieses Denkmals ist wenig bekannt. Die Vermutung besteht, dass Stonehenge nur ein sichtbarer Teil eines weitaus größeren Kreises ist. Das Gebiet, welches Teil des UNESCO-Kulturerbes ist, fasziniert Historiker und Touristen gleichermaßen. Religiöser Tempel, Grabdenkmal oder astronomisches Observatorium? Als was Stonehenge ursprünglich diente, bleibt offen. Aber vielleicht macht diese Rätsel die Faszination der berühmten Sehenswürdigkeit aus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here